Ruppel-Raumgestaltung, Oberursel

Rotnasige Weihnachtsoriginale von Björn Köhler

Björn Köhler und seine knuffigen Weihnachtsmänner haben wir vor Jahren auf der Messe in Frankfurt entdeckt. Seit dem begeistern uns immer wieder die unverwechselbaren Figuren, die traditionelle erzgebirgische Handwerkskunst mit modernem Design verbinden. Handwerklich perfekt verarbeitet , ansteckend fröhlich und wunderbar inspirierend.

Man kann man sich dem besonderen Charme der Figuren kaum entziehen.

Und das Schöne daran: Es gibt immer wieder neues zu Entdecken.

Nur zu Weihnachten:

Die Weihnachtsmänner und Krippenfiguren von Björn Köhler finden Sie bei uns nur in der Vorweihnachtszeit.

 

Mit großer Freude eine kleine Welt erfinden ...

... seit 1989 schuf Björn Köhler mit Innovationsfreude und handwerklicher Meisterschaft eine unverwechselbar eigene Kollektion – unkonventionell und modern, poetisch und stets mit einem munteren Augenzwinkern.

Das dies auch eine Erfolgsgeschichte geworden ist, hat vor allem damit zu tun, dass die Manufaktur eine solche im besten Wortsinne geblieben ist. Nach wie vor entstehen unsere Figuren vorwiegend von Hand, von der ersten Entwurfsskizze bis zum letzten Feinschliff – mit engagierten Mitarbeitern, frischen Ideen und in hoher kunsthandwerklicher Qualität. Das eigenständige Design, die sorgsame Pflege und Weiterentwicklung traditionellen Kunsthandwerks wurden in den letzten Jahren mit mehreren Auszeichnungen prämiert, u.a. mit dem Designpreis des Verbandes erzgebirgischer Kunsthandwerker „Tradition & Form”.

Voller Neugier blüht hier die Fantasie und es entstehen in kunsthandwerklichen Kleinserien wunderbar knuffige Holzfiguren. Ganz gleich ob lustige Weihnachtsmänner oder Krippenfiguren – sie alle erreichen erst durch die vieler Hände Arbeit und geprägt von handwerklicher Meisterschaft sowie einer großen Liebe zum Detail ihre endgültige Gestalt. Das kann man sehen und in der Hand spüren.

Durch ihre moderne Gestaltung und typische Handschrift unterscheiden sich die kleinen Helden deutlich vom traditionellen Formenschatz erzgebirgischer Volkskunst und sind in dem ehrlichen Bekenntnis zum Kunst-Handwerk dennoch wohltuend konventionell.